CHASED) Art and People Berlin

Gallery: GAT – Kunst auf Haut!

28 Okt

Eine wunderbare Ausstellung, die Tattoos und Kunst verbindet: Am 5. November 2016 öffnet die GAT wieder ihre Pforten. 
GAT steht für „Grüße Aus Tätowierungen“ und ist eine jährlich stattfindende Bilder-Ausstellung der tätowierbaren Künste.
Die Verbindung von Tätowierung und Kunst ist nicht neu. Bereits Anfang der 70iger haben Künstler wie Timm Ulrichs, Manfred Kohrs und Horst H. Streckenbach daran gearbeitet, Tätowierung und Kunst zu verbinden und zahlreiche Projekte gestartet um eine Verbindung zwischen diesen beiden Welten zu schaffen. Heute gibt es zahlreiche Tätowierer wie der Franzose Yann David, deren Arbeiten als lebendige und begehrte Kunstwerke gelten. Hier setzt die GAT an: Die Ausstellung zeigt die verschiedenen Stile und unzähligen Möglichkeiten der grafischen Umsetzung von Motiven auf dem Medium Haut.

2015_11_21_9999_38

 Die 80er Jahre

 Die GAT findet immer zu einem neuen Thema, an einem neuen Ort statt. Das GAT-Thema 2016 heißt “Die 80er Jahre“. Veranstaltungsort ist das Industriedenkmal Weißbierbrauerei Willner (WBB Willner-Brauerei-Berlin) in Berlin. Zur  Vernissage gib es eine große Eröffnungsfeier, bei der zusätzlich 2 Floors musikalisch bespielt werden.

fb_2015_11_21_9999_104

GAT Ausstellung
Willner Brauerei Berlin
Berliner Str. 80-82
13189 Berlin

Vernissage:
05.11. 2016 ab 20 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellungstage:
06.11.2016
15 bis 18 Uhr

09.11.2016
16 bis 19 Uhr

10.11.2016
16 bis 19 Uhr

 

puppe

 

 

79-andy-restless-ela-puppe-dekolltee

Andy Restless – Ela Puppe Dekolletee

 

 

 

kopie_71-bernd-muss-platzierung-ruecken

Bernd Muss – Platzierung Rücken

 

 

 

 

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort